Wirsing Hass Zoller

Verantwortlicher

Wirsing Hass Zoller Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Maximilianstrasse 35
D-80539 München
Telefon: +49 (0)89 29 00 71 - 0
Telefax: +49 (0)89 29 00 71 - 11
Telefon Inkasso: +49 (0)89 29 00 71 - 95
E-Mail: info(at)wirsing.de

Kontaktinformationen des Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter
Maximilianstrasse 35
D-80539 München
Telefon: +49 (0)89 29 00 71 - 0
Telefax: +49 (0)89 29 00 71 - 11
datenschutz(at)wirsing.de

Schwerpunkte unserer Datenverarbeitung und deren Rechtsgrundlage

Mandatsarbeit

Betroffene: Mandaten und entscheidungs- und gegenstandsbezogene Beteiligte
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO


Wir verarbeiten personenbezogen Daten mandatsbezogen als unabhängige Berater und Vertreter in allen Rechtsangelegenheiten. Für eine bestmögliche Beratung und Vertretung sollten Sie uns als Mandant möglichst genau über den jeweiligen Sachverhalt informieren.
Daten aus der Mandatsarbeit werden in der Regel für 6 Jahre aufbewahrt, nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem der Auftrag beendet wurde. Einzelne Unterlagen oder Dateien können längeren gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. Steuerrecht) unterliegen.

Vertragserfüllung

Betroffene: Vertragsbeteiligte Personen und Personen der beauftragte Dienstleister
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO


Zur Vertragserfüllung werden die erforderlichen personenbezogenen Daten verarbeitet und nach der Vertragsbeendigung bis zum Abschluss der gesetzlichen Verjährungsfristen für Ansprüche aufbewahrt, soweit nicht die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aus Handels und Steuerrecht längere Fristen vorgeben.

Nicht mandats- oder vertragsbezogene Kommunikation

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Wenn Sie sich uns gegenüber nicht mandats- oder vertragsbezogen äußern werden die gemachten Angaben oder unsere Notizen zu Gesprächen zum Zwecke der Bearbeitung des Anliegens sowie für mögliche Anschlussfragen und zum Meinungsaustausch verarbeitet und dazu bei Bedarf an sachlich Zuständige weitergeleitet. Wenn wir Ihnen antworten, setzen wir den gleichen Kommunikationsweg ein, sofern Sie keinen Wechsel wünschen.

Widerspruchsrecht

Sie können der Verwendung meiner personenbezogenen Daten für den Kanzleinewsletter jederzeit widersprechen kann, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Dies kann auch durch Mitteilung an die von uns angegebenen Kontaktinformationen erfolgen.

 Andere Verarbeitungstätigkeiten

Über unsere anderen Verarbeitungstätigkeiten informieren wir Sie individuell oder unter dem Abschnitt „Weitere Verarbeitungstätigkeiten“.

Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Empfänger von personenbezogenen Daten

Soweit keine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt, sind Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten unsere Dienstleister im Rahmen angeschlossener Verträge zur Auftragsverarbeitung weisungsgebundene Dienstleister. In diesen Verträgen stellen wir auch Beachtung der berufsrechtlichen Geheimhaltungspflichten sicher.

Internationaler Datentransfer

Soweit Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten ihren Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum haben, stellen sicher, dass die Anbieter oder deren Sitzland, für das die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat oder setzen Standarddatenschutzklauseln ein. Die Information darüber sind abrufbar unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu_de.

Auch beim Internationalen Datentransfer tragen Sorge für die Einhaltung unserer berufsrechtlichen Geheimhaltungspflichten.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden
  • gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail, per Telefax oder an unsere zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse unserer Kanzlei formlos mitzuteilen.

Social Media

Betroffene: Besucher unsere Seiten und Profile

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. a und f DSGVO sowie der Vertrag mit dem jeweiligen Anbieter gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

 

Mit unseren Profilen und Seiten bei Social Media Anbietern verfolgen wir eine Stärkung unserer Öffentlichkeitarbeit und mehr Sichtbarkeit unserer Leistungen. Durch die Statistiken, die uns die Anbieter zur Verfügung stellen, optimieren wir unsere Marketingmaßnahmen. Gleichzeitig möchten wir Ihnen eine weitere Möglichkeit des Austausches mit uns geben.

Bei Social Media Anbietern können Sie selbst über Dauer der Veröffentlichung entscheiden oder uns um Löschung bitten. Wir löschen diese Daten unter Beachtung des gesetzlicher Aufbewahrungsfristen innerhalb unseres Verantwortungsbereiches.

Widerrufsrecht

Sie könnten Ihre Einwilligung für die Nutzung unserer Social Media Seiten und Profile jederzeit für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Xing

Wir untererhalten ein Unternehmensprofil auf Xing. Dieser Dienst wird verantwortet von XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland

Ergänzende Datenschutzbestimmungen

Social Media Anbieter erstellen oftmals umfassende Profile ihrer Mitglieder und derjenigen die mit deren Telemediendiensten in Berührung kommen (z.B. Klicken eines Like-Buttons oder Webseitenbesuch). Diese Profile werden unter anderem zur Vermarktung von Werbung eingesetzt. Sollten Sie also unsere Angebote bei den Anbietern nutzen, wissen diese, dass eine Beziehung von Ihnen mit uns besteht.

Den Umfang dieser Datenverarbeitungen können Sie durch allgemeine Browsereinstellungen oder Browsererweiterungen teilweise begrenzen. Empfehlenswerte Informationen dazu finden Sie unter https://www.privacy-handbuch.de/handbuch_21.htm. Ebenso bieten die Anbieter individuelle Einstellungen an, um z.B. Werbeanzeigen und Tracking zu steuern. Dies erfordert teilweise Accounts bei den jeweiligen Anbietern.

Wichtige Informationen haben wir dazu für sie hier aufgelistet.

Xings AGB https://www.xing.com/terms

Xings Datenschutzerklärung https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Für Xing finden sich die Hinweise und Einstellungen für den Widerspruch unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung/druckversion

Weitere Verarbeitungstätigkeiten

Unsere Kanzleiwebseite

Betroffene: Personen, die unsere Webseite besuchen

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Als berechtigte Interessen verfolgen wir mit unserer Kanzleiwebseite Öffentlichkeitsarbeit und die Darstellung unserer Dienstleistungen.

Cookies

Rechtsgrundlagen: § 15 Abs. 1 TMG sowie § 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

Datenverarbeitung: Für den Betrieb der Webseite nutzen wir Cookies. Dies sind Dateien, die ihr Browser bei Besuch unserer Webseite auf ihrem Endgerät speichert. Sie dienen der Speicherung von Daten Ihres Besuchs und zur Wiedererkennung wie auch zur statistischen Erfassung, Verbesserung und Gewährleistung des Betriebes unserer Webseite.Temporäre Cookies werden nach dem Verlassen der Webseite gelöscht oder ungültig. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Logfiles

Rechtsgrundlagen: §§ 13 Abs. 7; 15 Abs. 1 TMG sowie § 6 Abs. 1 lit f DSGVO
Berechtigtes Interesse die Darstellung unserer Webseite und deren Sicherheit.

Beim Zugriff auf unsere Webseite wird in Access-Logsfiles der Abruf eingetragen. Dies umfasst Ihre IP-Adresse, den angeforderten Inhalt und die übertragene Datenmenge, die Urzeit, Ihr Betreibsystemen und die Bildschirmauflösung.

Diese Daten bewahren wir 30 Tage lang auf und behalten uns eine anonymisierte statistische Auswertung vor.

Treten Fehler auf, werden diese auch in einem Error-Logfile gespeichert. Diese Daten verarbeiten bis der auslösende Fehler behoben worden ist.

Cascading Style Sheets

Wir erhalten durch den Einsatz von Cascading Style Sheets, die als Formatvorlagen für Webseiten dienen, technisch bedingt Informationen über die Auslieferung. Eine dauerhafte Speicherung dieser Informationen erfolgt nicht. Über den Einsatz von Google Fonts informieren wir separat.

Javascript

Rechtsgrundlagen: § 13 Abs. 5 TMG, Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO

Javascript ermöglicht es Benutzerinteraktionen auszuwerten, Inhalte zu verändern, nachzuladen oder zu generieren. Wir setzen Javascript für interaktive Elemente und Inhalten (z.B. Menüansichten) ein. Zur Auslieferung dieser Skripte setzten wir auf Partner.

Soweit Sie die Ausführung von JavaScript blockieren, stehen Ihnen ggf. nicht alle Funktionen unserer Webseite zur Verfügung.

Speichertechnologien

Eine Webseite kann über Browser neben Cookies auch auf bestimmte Speicherbereiche zugreifen und Daten und Informationen hinterlegen. Wir nutzten diese Funktionen nicht.

Google Maps

Rechtsgrundlagen: § 13 Abs. 5 TMG Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Unsere berechtigten Interessen sindn ansprechende Informationen zu unseren Standorten zu geben und die Anfahrtsplanung zu uns zu erleichtern. Die Möglichkeit das wir von unserem Angebot auf das Angebot eines anderen Anbieters weiterleiten ist gesetzlich gemäß vorgesehen

Wir haben in unseren Webauftritt den Kartendienst Google Maps integriert. Dieser Dienst wird erbracht von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Im Hinblick auf die Datenverarbeitung wurde eine Vereinbarung mit Google abgeschlossen, abrufbar unter    
https://privacy.google.com/intl/de/businesses/mapscontrollerterms/ .

Bei Abruf einer Seite mit einer eingebundenen Karte werden unter anderem um Ihre IP-Adresse, Informationen zu Ihrem Verwendeten Browser und dessen Einstellung und die Bildschirmauflösung übertragen. Darüber hinaus setzt Google verschiedene Cookies für Einstellungen, Sicherheit, Prozesse, Werbung, Sitzungsstatus und Analytics. Sollten Sie in Ihrem Google-Account eingeloggt sein, ermöglichen Sie es Google, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Sie dies dadurch unterbinden, wenn Sie sich vor dem Besuch auf unserer Webseite aus Ihrem Account ausloggen.

Das rechtlich angemessene Datenschutzniveau wird von Google durch eine EU-US-Privacy Shield-Zertifizierung für jede Person einsehbar garantiert.

Die Nutzung des Dienstes unterliegt auch einer Datenschutzerklärung, Nutzungsbedingungen, ergänzenden Nutzungs- und Lizenzbestimmung von Google.

Google Fonts

Rechtsgrundlagen: § 13 Abs. 5 TMG Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Leistung, Wartbarkeit und Zugänglichkeit unserer Seite zu verbessern.

Wir haben in unseren Webauftritt den Schriftartendienst Google Fonts integriert. Dieser Dienst wird erbracht von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“).

Zur Ausbringung der Schriftart werden die Anfragen an die Google Fonts API an ressourcenspezifische Domains wie fonts.googleapis.com oder fonts.gstatic.com gestellt. Anfragen für CSS-Assets werden für einen Tag zwischengespeichert. Dies ermöglicht es uns, ein Stylesheet zu aktualisieren, um auf eine neue Version einer Schriftdatei zu verweisen, wenn diese aktualisiert wird, und stellt sicher, dass alle Websites, die Schriftarten verwenden, die von der Google Fonts API gehostet werden, innerhalb von 24 Stunden nach jeder Veröffentlichung die aktuellste Version jeder Schriftart verwenden. Die Schriftdateien selbst werden für ein Jahr zwischengespeichert.

Das rechtlich angemessene Datenschutzniveau wird von Google durch eine EU-US-Privacy Shield-Zertifizierung für jede Person einsehbar garantiert.

Die Nutzung des Dienstes unterliegt auch der Datenschutzerklärung, Nutzungsbedingungen und Lizenzbestimmung von Google. Unter https://developers.google.com/fonts/faq finden Sie weitergehende Informationen.

Cloudflare

Rechtsgrundlagen: §§ 13 Abs. 7; 15 Abs. 1 TMG sowie § 6 Abs. 1 lit f DSGVO

Wir setzen im Rahmen unserer berechtigten Interessen zum Schutz und Leistungsverbesserung unserer Webeseite den Dienst Cloudflare der Cloudflare, Inc.,101 Townsend Street, San Francisco, California 94107, USA ein.

Dies erfolgt auch im Rahmen eines Vertrages zur Auftragsverarbeitung. Das rechtlich angemessene Datenschutzniveau wird von Cloudflare durch eine EU-US-Privacy Shield-Zertifizierung für jede Person einsehbar garantiert.

Kanzleinewsletter

Mit unserem Kanzleinewsletter möchten wir Sie über aktuelle Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung sowie über Publikationen informieren.

Betroffene: Interessenten

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Widerrufsrecht

Sie könnten Ihre Einwilligung für den Kanzleinewsletter jederzeit für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

 

Betroffene: Mandaten

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Als berechtigte Interessen verfolgen wir Direktwerbung für ähnliche Dienstleistungen.

Widerspruchsrecht

Sie können der Verwendung meiner personenbezogenen Daten für den Kanzleinewsletter jederzeit widersprechen kann, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Dies kann auch durch Mitteilung an die von uns angegebenen Kontaktinformationen erfolgen.

Sonstiges

Externe Links

Zu Ihrer Information finden Sie auf unserer Webseite Links auf Internetseiten Dritter. Wir können keine Aussage darüber treffen, ob auf diesen Seiten die gleichen Datenschutzbestimmungen wie hier gelten. Bitte beachten Sie hierzu die Datenschutzbestimmungen der jeweiligen externen Webseite.

Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte

Soweit Sie uns gegenüber Ihre Betroffenenrechte geltend machen, werden nach Abschluss Ihre Anfrage und von Ihnen gemachte Angaben mit unserer Antwort in der Regel für drei Jahre aufbewahrt, nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die abschließende Beantwortung erfolgte. Während dieser Zeit sind diese personenbezogenen Daten in Ihrer Verarbeitung beschränkt.

Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf anzupassen, damit diese stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch und bei der Inanspruchnahme neuer Leistungen gilt dann die neue Datenschutzerklärung.